Biotop-Pflege

In den Jahren 1979 bis 1989 wurden in den 25 kreisfreien Städten Bayerns Biotopkartierungen durchgeführt, die schützenswerte und ökologisch bedeutsame Flächen erfassten. In Kaufbeuren hat man 1985 228 Biotope festgestellt und dokumentiert. Viele von ihnen, besonders die Magerrasen und Feuchtwiesen, bedürfen zu ihrer Erhaltung einer regelmäßigen Pflege, die die städtischen Dienste alleine nicht leisten können. Deshalb haben Vereine und Organisationen Pflege-Patenschaften übernommen. Der Heimatverein Kaufbeuren betreut eine Feuchtwiese mit einer artenreichen Flora und Fauna am „Oberen Spitalanger" in Hirschzell östlich des Bärensees. Die jährliche Mähaktion findet Anfang Oktober statt. Helfer sind immer willkommen und können sich bei Dr. Christoph Greifenhagen(Tel. 08341/2505) melden. 


Heimatverein Kaufbeuren e.V., Werner Weirich, Hahnenwaldstr. 11, 87665 Mauerstetten, (08341) 67788